Vorbericht Boarstream Open Air in Buchenbach

Am 22. und 23.07.2022 ist es endlich wieder soweit. Der Eber ruft in das beschauliche Örtchen Buchenbach in Baden-Württemberg und suhlt sich schon vor lauter Vorfreude im Schlamm. Das Boarstream Festival, welches mittlerweile nur noch alle zwei Jahre ist, darf nach der coronabedingten Verschiebung letztes Jahr nun endlich stattfinden. Zur Überbrückung gab es im Mai, das ebenfalls verlegte, eintages Festival Boar on the Rocks. Dieses sollte eigentlich als Ersatz für den großen Bruder schon letzten Winter sein.  Alle 666 Tickets die für das Boarstream Festival verfügbar waren, sind an den Mann und die Frau gebracht worden. Somit ist es wieder, wie auch üblich, ausverkauft.

UPDATE vom 23.06:

Es mussten erneut 2 Bands ihren Auftritt bei dem diesjährigen Festival absagen. Sulphur Aeon können die Einladung aus beruflichen Gründen nicht wahrnehmen und der Lead Gitarrist von Lebenssucht hatte eine unvorhersehbare Operation.

Dafür gibt es aber auch freudige Neuigkeiten, denn es wurde direkt Ersatz gefunden. Die ukrainische Band 1914 hat die Genehmigung zur Ausreise erhalten und wird hiermit erneut bestätigt. Der zweite Ersatz ist die deutsche Band Entgeist, die dem Blackened Death Metal zuzuordnen sind.

 

 

Leider konnten einige Bands nicht auf 2022 gebucht werden, wie Bethlehem und Darkfall. Dafür rutschen die beiden Black Metal Bands Panzerfaust (CA) und Uada (US) in das Billing. Auch Svart Crown und Kampfar können leider nicht kommen. Besonders leid tut es mir auch für die ukrainische Band 1914, die aufgrund des leider immernoch anhaltenden Konflikts in ihrem Heimatland, absagen mussten. Für diese drei wurde ebenfalls Ersatz gefunden. Die deutschen Bands Demorphed (Death Metal), Desaster (Black Thrash Metal) und Belphegor (Diabolic Death/Black Metal) aus Österreich rutschen im Line Up nach und somit ist dies auch wieder vollständig. Belphegor übernimmt dabei den Headliner Slot am Freitag. Der Samstagsheadliner steht zum jetzigen Zeitpunk noch nicht fest.

Ergänzt wird es von weiteren deutschen Band wie Fleshcrawl (Death Metal), Grabak (Black Metal), Hereza (Death Metal Punk), Horn (Pagan Black Metal), Sulphur Aeon (Blackened Death Metal) und Imperium Dekadenz (Black Metal), die man hierzulande kaum vorstellen braucht.

Es wird aber auch international, wie mit Lebenssucht, die dem (depressive) Black Metal zuzuordnen sind. Neben Uada ist noch eine weiter amerikanische Band vertreten, nämlich Malevolent Creation, die euch ordentlich Death Metal um die Ohren hauen. Auch die Schweiz ist mit Impalment (Black Death Metal) und Italien wieder mit Graveworm (Dark Metal) am Start. Die weiteste Anreise nach Deutschland haben aber defintiv die Ägypter Cresend, welche euch mit Blackened Death Metal vom Platz fegen wollen.

Somit ist das Billing mit 16 Bands komplett. Eine Running Order gibt es noch nicht, diese wird aber zeitnah auf Facebook und der Website bekannt gegeben. Mit etwas Glück könnte ihr noch über privat in der Facebook Veranstaltung ein Ticket ergattern.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*