Vorankündigung: Finntroll – Vredesvävd European Tour 2022

Über ein ganzes Jahr mussten Freunde des gepflegten Folk Metal nun warten, denn die Vredesvävd European Tour 2022 von Finntroll musste leider coronabedingt zweimal verschoben werden. Eigentlich sollte der Start im Frühjahr 2021 sein, aber die Pandemie machte dem einen Strich durch die Rechnung. Nun ist es soweit, es gibt eine ordentliche Portion Folk- und Viking Metal auf die Ohren. Ganze zehn Tourstops in Deutschland stehen auf dem Plan. Den Anfang machte Hamburg am 07.11, die letzten Daten in der Republik sind Frankfurt am 05.12 und Köln am 06.12.2022. Finntroll haben sich auch zwei besondere Supports geladen: Die isländischen Vikinger von Skálmöld und die ebenfalls finnischen Brymir, welche die urspünglichen ATAVISTIA ersetzt haben, werden die komplette Tour begleiten.

Zu Finntroll braucht man eigentlich nicht mehr viel zu sagen, denn wenn die schwedisch singenden Trolle im Haus sind, ist Feiern angesagt. Auf der Agenda stehen gepflegte Mosh- und Circlepits und jede Menge Spaß. Eigentlich wollten sie die Veröffentlichung ihres mittlerweile siebten Studioalbums Vredesvävd ausführlich mit einer Tour zelebrieren, aber wie wir wissen, kam alles anders. Nun wird das endlich nachgeholt und Finntroll werden euch mit einer gelungenen Mischung aus alten Stücken wie Trollhammaren, aber natürlich auch Tracks von ihrem aktuellen Werk wie Ormfolk und Mask, zum Tanzen bringen. Freut euch auf eine fette Party.

 

Mit im Gepäck haben sie die isländische Viking Metal Band Skálmöld, welche sich bereits 2009 in Reykjavík gegründet haben, mit dem Ziel, die Geschichte und das kulturelle Erbe, sowie die Sprache Islands zu ehren. Mit ihrer Mischung aus Viking und Folkmetal, gepaart mit symphonischen Elementen und das ganze auf isländisch gesungen, werden sie für ordentlich Stimmung und jede Menge fliegende Haare sorgen. Musikalisch werden sie euch einmal durch die Bandgeschichte führen, mit Songs wie Kvaðning,  Gleipnir und Að vetri.

Brymir sind eine, 2006 in einem Musik Sommercamp in Helsinki gegründete, finische Symphonic- Melodic Deathmetal Band. Damals noch unter dem Namen LAI LAI HEI, benannt nach dem gleichnamigen Ensiferum Song, begannen sie deren Tracks zu covern und gewannen einen Contest. Danach benannten sie sich in Brymir um und begannen ihre eigenen Lieder zu komponieren und zu schreiben. Ihr erstes Album Breath Fire of the Sun, welches 2011 erschien, enthielt noch einige Folk-Metal-Einflüsse. Seit ihrem zweiten Album Slayer of Gods von 2016, haben Sie sich von diesen Einflüssen wegbewegt und sich ihrem aktuellen Sound zugewandt. Ihr neuestes Werk Voices in the Sky erschien im August diesen Jahres. Freut euch also auf eine schöne Portion Melo Death.

 

Hier noch alle folgenden Termine in Deutschland:

 
Mi., 16. Nov, Berlin @Hole44
Mo., 21. Nov, München @Backstage Kulturzentrum
Mo., 5. Dez, Frankfurt am Main @Batschkapp
Di., 6. Dez, Köln @Essigfabrik
 

Tickets bekommt ihr hier bei Eventim * oder über Finntroll direkt.

* Bei diesem Links handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn ihr Bestellungen über diese Links durchführt, erhalten wir eine Provision und ihr unterstützt damit unsere redaktionelle Arbeit. Danke!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*