Review: Grailknights – Muscle Bound for Glory

Grailknights - MUSCLE BOUND FOR GLORY - Beitragsbild

Release: 25.02.2022

Genre: Melodic Death Metal, Power Metal

Spieldauer: 49:02min

Label: Intono Records

Links:

Website

Facebook

Instagram

Spotify

Tracklist:

  1. Muscle Bound For Glory
  2. 40509
  3. Turbo Boost
  4. Legions Of Heroes
  5. Cybone One
  6. Lights
  7. Pinball Death Machine
  8. POWAA!!!
  9. Gojira
  10. Skyward Thunder Punch
  11. Fall Of A Kingdom
  12. The Holy Grail

Mit ihrem sechsten Studioalbum melden sich die Grailknights nach 4 Jahren zurück. Mit ihrem 2018 erschienenen Album Knightfall schafften sie es bis nach Japan und verkauften als Support von Feuerschwanz auf deren “15 Jahre”-Tour Hallen aus. So entstand auch eine enge Freundschaft, die sie 2021 zum Strandkorb-Metfest nach Nürnberg führte, wo “Turbo Boost” mit Ben Metzner (Prinz Hodenherz) von Feuerschwanz Premiere feierte. Für den Titelsong Muscle Bound For Glory holte man sich Thomas Laszlo Winkler (Angus McFive), ehemaliger Frontmann von Gloryhammer, an Bord.

Das Album startet stark mit dem Titeltrack des Albums Muscle Bound For Glory. Mit der Unterstützung von Thomas Winkler zeigen die Grailknights, wo der Hammer hängt bei diesem Power Metal Stück. Im Text finden sich auch Anspielungen auf Gloryhammer, der ehemaligen Band von Winkler.

Mit 40509 folgt eine Hommage an den Heavy Metal der 80er Jahre über eine Dämonen Falle.

Turbo Boost ist textlich und bildlich eine gelungene Würdigung an die Serie “Knight Rider”. Im Lied wird mehrmals die Titelgebende Textzeile aus der Originalserie eingespielt. Ben Metzner liefert zusammen mit Sir Optimus Prime ein geniales Duett ab. Im Video haben auch die Miezen von Feuerschwanz einen Gastauftritt. Für die Video-Produktion besorgten sich die Grailknights sich gleich zwei KITT-Umbauten und für ihren Erzgegner Dr. Skull eine Corvette. Am Ende des Videos findet sich ein nettes Easter Egg für alle Fans der Serie.

Legions Of Heroes richtet sich an den Grailknights Battlechoir, sich zu sammeln und für die ultimative Schlacht bereit zu machen. Der Song ist geprägt von mächtigen Chören.

Cybone One hat einen “Billy Idol”-Touch und dreht sich um die geheime Superwaffe von Dr. Skull. Der Song kombiniert Super Hero Metal mit 80er Synthwave.

In der Mitte des Albums folgt die, wie Sir Optimus Prime sagt, obligatorische Ballade, mit Lights zeigen die Grailknights ihre nachdenkliche Seite. Der Song richtet sich an den Battlechoir, der den Grailknights in den vergangenen 2 Jahren schmerzlich gefehlt hat. Doch die Erinnerung, der Zusammenhalt und die Unterstützung haben das Licht erhalten.

Die Grailknights sind gefangen in Dr. Skulls Pinball Death Machine und der Battlechoir soll sie helfen zu befreien. Der Song ist eine musikalische Hommage an diese alten Spielautomaten. Ein starkes Power Metal Stück für das wir uns ein Musikvideo wünschen.

Mit POWAA!!! ehren sich die Grailknights und die Quelle ihrer Stärke, den Battlechoir und den heiligen Gral, mit synthetischen Klängen. Der Song ist angelegt wie ein Intro zu einer typischen Comic-Serie, in dem die einzelnen Knights vorgestellt werden.

Der Trip nach Japan hat die Grailknights nachträglich beeinflusst, nicht dass sie sich nur einen Traum erfüllt haben. Gojira ist ein Dank an die japanischen Fans, so holen sich die Grailknights auch Unterstützung von Yuri von Rokshasa – eine gelungene Kooperation, die nicht nur in Japan gut ankommen dürfte. Godzilla vereint seine nuklearen Kräfte mit den Grailknights im Kampf gegen Dr. Skull.

Skyward Thunder Punch richtet sich an den ultimativen Krieger aus einem 90er Videospiel. Es ist ein klares Signal gegen Rassisten.

Mit vielen Synthklängen läuten die Grailknights Fall Of A Kingdom ein. Die Grailknights kämpfen für das Gute und bringen das Königreich von Dr. Skull zu Fall. Es ist die Ära der Helden und der Mutigen.

Zum Abschluss des Albums wird der Sieg in einem epischen Song mit The Holy Grail gefeiert. Die Suche und der Kampf um den heiligen Gral wird in mächtigen Chören besungen. Der Song zeigt mittelalterlichen Einfluss, vielleicht etwas was die Grailknights von ihrer Tour mit Feuerschwanz mitgenommen haben.

Fazit:

Ein starkes Album, das die Grailknights auf eine tolle Tour begleiten wird. Nicht nur für Nerds bietet dieses Album wieder viele Songs zum mitfeiern. Mit drei starken Kooperationen zeigen die Grailknights, dass sie auch Einfluss auf andere Bands haben.

Wir freuen uns auf das noch ausstehende Musikvideo zu Muscle Bound For Glory, für das die Grailknights extra zu Thomas Winkler gereist sind, und natürlich auf die Tour.

Tour-Daten:

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*