01 – 02. April 2022 Mead & Greed Festival

Mead and Greed 2022

Am Ersten Aprilwochenende ist es nun mit Sicherheit soweit! Das Oberhausener Resonanzwerk wird wieder zur geheiligten Methalle beim Mead & Greed 2022! ‘

am 01 und 02. April findet das nun vierte Mead and Greed Festival statt, das Festival hat seinen Fokus auf den Folk-, Pagan-, Mittelalter- und Pirate-Bereich gelegt und bietet jährlich ein gut gemischtes Line-up bestehend aus eher unbekannteren Bands und Newcomern sowie alten Hasen der Szene. Das Festival steht als Indoor-Event im noch eher kälteren Frühling terminlich ziemlich allein da und bietet einen grandiosen Einstieg in die Festivalsession bei Met, Bier und guter Musik! 

Für das Mead & Greed Festival 2022 steht nun zum jetzigen Zeitpunkt folgendes Line-Up fest:

Týr (Viking Metal)
Dabei ersetzen Týr die russische Band Arkona, die leider derzeit nicht die Möglichkeit haben in die EU einzureisen. Týr haben erst kürzlich ein Live-Album in Zusammenarbeit mit dem Symphony Orchestra of the Faroer Islands. Die Band steht seit einige Jahren in der Kritik, da Sänder Heri Joensen dazu steht am Walfang beteiligt zu sein. 

Fejd (Folk Metal)
Todgeglaubte leben länger, die schwedische Band hat 2016 ihr letztes Album veröffentlicht und lange hörte man nicht viel von ihnen, bis zum September letzten Jahres, da veröffentlichte die Band die Single “Strilja”, das macht Hoffnung auf dem Mead & Greed neues Material hören zu dürfen, wir sind gespannt. 

Dalriada (Epic Folk Metal)
Die Female Fronted Folk Metal Band aus Ungarn ist mit fast 20 Jahren und 11 Studioalben eine feste Größe des Folk Metal, und so freuen wir uns, sie auch auf dem M&G wieder live erleben zu dürfen, das letzte Album Őszelő erschien letztes Jahr.

Munarheim (Symphonic Black Folk Metal)
Die Band Munarheim aus dem fränkischen Coburg hat im letzten Jahr das erste Lied vom kommenden Album vorgestellt: “Sei du das Licht” konnte Live überzeugen und macht Lust auf mehr, wir hoffen auf eine Veröffentlichung im Jahr 2022, das letzte Album “Willens und Frei” erschien vor drei Jahren. 

Mandragora Thuringia (Epic Folk Metal)

Mandragora Thuringia ist eine 7-köpfige Epic-Folk-Metal-Band aus dem Norden Thüringens. 2008 gegründet, definieren harte Gitarrenklänge und volkstümliche Instrumente den Sound der Band. Brachiale Riffs und treibende Dudelsack- und Akkordeonmelodien geben sich die Klinke in die Hand. Epische Keyboard-Sounds mit Chören oder Streichern tragen die Emotionen der Lieder und verbreiten Gänsehaut.

Mythemia (Mittelalter/Folk)

Nach ihrem absolut überzeugenden Überraschungsauftritt im letzten Jahr, als sie kurzerhand für Brachmond einsprangen, wurden die Folk-Rocker aus NRW nun offiziell einladen! Freut Euch auf modernen, eingängigen Mittelalter- und Folk-Sound, der niemanden in der Methalle kalt lassen wird!

Tales of Ratatösk (Pagan Metal) 

Tales of Ratatösk präsentieren ihre nun nicht mehr ganz so neue Besetzung nach langer Corona-Pause das erste Mal live und nehmen Euch mit auf eine Reise durch die nordische Mythologie mit harten, energiegeladenen Gitarrenriffs, folkloristischen Melodien auf Dudelsack und Geige, klassischen brutal Vocals in Einklang mit klarem, mehrstimmigen Gesang.

Vanaheim (Pagan Folk Metal)

Die niederländisch-deutsche Pagan-Metal-Truppe wird ein brandneues Album im Gepäck haben und Euch sicher das ein oder andere Stück davon präsentieren! Wer 2019 dabei war, weiß, was ihn oder sie erwartet, wer Vanaheim noch nicht kennt, sollte dringend mal reinhören! Aufgrund des kurzfristigen Ausfalls von Jörmungand werden Vanaheim an jedem Tag ein anderes Set spielen. 

Aereum

Aereum hatten 2019 bei der Pagan Night des M&G ihren allerersten Auftritt und haben schon damals auf voller Linie überzeugen können!
Die “Heroic Folk Metal”-Band aus dem Ruhrpott wird jeden überzeugen, der auf Bands wie Ensiferum oder Wintersun steht!

Ursprünglich hätten Jörmungand ihren Abschiedsauftritt auf dem Mead and Greed spielen sollen, mussten aber leider kurzfristig absagen.

Die Running Order findet ihr hier:

Freitag:
Doors 16 Uhr
17:00 – 17:40 Tales of Ratatösk
18:05 – 18:50 Mandragora Thuringia
19:15 – 20:05 Vanaheim
20:35 – 21:45 Dalriada
22:15 – o.e. Fejd
Samstag:
Doors 16 Uhr
17:00 – 17:40 Aereum
18:10 – 19:00 Vanaheim
19:30 – 20:20 Mythemia
20:50 – 21:50 Munarheim
22:20 – o.e. Tyr
 
 
2 Tagesticket: 45€
Tagesticket Freitag: 33€

Tagesticket Samstag: 35€
Tickets gibt es hier zu kaufen
ResonanzWerk
Annemarie-Renger-Weg 5
46047 Oberhausen

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*